Bolivien: Morales und der rechte Putsch #45

Wochen nach der knappen Wiederwahl von Morales in Bolivien, bei der dem Präsidenten Manipulation vorgeworfen wurde, geschieht ein rechter Putsch

– Morales “tritt zurück” und sein Haus wird von Militärs besetzt.

Morales, genannt “Evo” und erster indigene Präsident, konnte die Ungleichheit im Land senken, zugleich stand er nach 10 Jahren Präsidentschaft zuletzt in der Kritik.

Was hat es mit der Wahl auf sich und wer steckt hinter dem Putsch? Steve spricht mit Anton Flaig, der gerade ein Jahr in Bolivien gelebt hat. Er erklärt uns, was im Land gerade los ist und spricht auch über die Rolle der Medien bei dem Putsch.

 

Infos zur Sendung:

  • Foto: Flickr / Sebastian Baryli / CC BY 2.0
  • Musik: Jannick Plume

Links zur Sendung:

Halbzehn.fm abonnieren: