Bis der Reichstag brennt? Von Faschismus und Yogamatten #71

Der Faschismus ist zurück, diesmal getarnt als… Schlagerparade? Die Corona-Demonstrationen haben die Öffentlichkeit in einer Mischung aus Entsetzen, Empörung und Fremdscham zurückgelassen – und während von rechts die eigene Verantwortung an der Entwicklung, wie üblich, nicht reflektiert wird, und Lösungsvorschläge sich auf Vorratsdatenspeicherung, wie üblich, beschränken, wird das völlige Fehlen von linken Strategien zunehmend schmerzlich offensichtlich.

Ines und Steve versuchen sich an einer Einordnung der Geschehnisse und ihrer Hintergründe. Wie kann es sein, dass wir nach Nordkreuz und NSU solche Bilder aus Berlin ertragen müssen? Haben wir erst dann ein Problem, wenn der Reichstag ein zweites mal brennt? Und vor allem – was gilt es jetzt zu tun?

 

Infos zur Sendung:

  • Foto: “Raising a flag over the Reichstag” Yevgeny Khaldei, CC-BY 4.0
  • Musik: Jannick Plume

 

halbzehn.fm abonnieren:

halbzehn.fm empfiehlt: 

Jacobin Magazin abonnieren